Bonusumsatzbedingungen

Wie schon kurz angesprochen, sollten Sie bei jedem Bonus, den Sie in Anspruch nehmen, die Umsatzbedingungen gut durchlesen. Diese finden Sie entweder im Kleingedruckten direkt unter dem Angebot oder aber auch in den Geschäftsbedingungen (Terms and Conditions). Sollten Sie diese nicht finden, kontaktieren Sie am besten den Kundendienst, der Ihnen alles in Ruhe erklären kann.

 

Im allgemeinen findet man am häufigsten eine Bonusumsatzbedingung von 35. Wir nehmen wieder das Beispiel von LeoVegas: Sie zahlen € 50,- ein und erhalten einen 200% Ersteinzahlungsbonus, also € 100,-. Diese € 100,- müssen 35mal umgesetzt werden: 100x35= € 3.500,-, d.h. Sie müssen mindestens 3.500 in erlaubten Spielen (die zur Bonusumsatzbedingung zugelassen sind) einsetzen, um den Bonus freizuspielen.

 

Manche Spiele sind in vielen Casinos ganz oder teilwese (meist Tischspiele wie Roulette oder Backjack) von den Bonusumsatzbedingungen ausgeschlossen oder werden nur zu einem bestimmten Prozentteil angerechnet.

Des weiteren müssen manche Boni innerhalb einer bestimmten Zeit umgesetzt werden.

 

Im Zweifelsfall klären Sie die Bedingungen mit dem Kundendienst und speichern Sie den E-Mailverkehr oder den Chatverlauf (Screenshot) ab, damit Sie im nachhinein einen Nachweis haben, was Ihnen versprochen wurde. Sollte es also zu einem Problem kommen, wo sich das Casino weigert Gewinne auszuzahlen weil Sie sich nicht an die Umsatzbedingungen gehalten haben, können Sie den Schriftverkehr/Chatverlauf einsenden.

 

Zu guter letzt, vergessen Sie nicht, ob Sie einen Bonus nutzen wollen oder nicht, überliegt ganz Ihnen.

 

Zurück zur Gesamtübersicht der Tipps rund ums Online Casino

Zur Übersicht der getesteten Top Casinos am deutschsprachigen Markt